Countdown zur nächsten Saison:

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
  • Newsbeiträge

Black Wings fordern Tabellenführer Bozen

Die Steinbach Black Wings empfangen morgen zu Allerheiligen um 17:30 Uhr daheim im Topspiel den HCB Südtirol.

Noch einmal alle Kräfte mobilisieren, heißt es für die Steinbach Black Wings in der letzten Woche, bevor es für die win2day ICE Hockey League ein erstes Mal in die Länderspielpause geht. Das Finale des ersten Viertels im laufenden Grunddurchgang könnte für die Stahlstädter dabei nicht spannender sein. Mit den Top-Duellen daheim gegen Bozen und Salzburg, sowie dem abschließenden Auswärtsmatch in Graz wartetet auf die Mannen von Head Coach Philipp Lukas eine echte Hammer-Woche. Den Anfang macht zu Allerheiligen das zweite Saisonduell mit dem HCB Südtirol. Die Foxes, mit denen die Linzer eine intensive Playoff-Rivalität verbindet, reisen als bislang souveräner Tabellenführer an die Untere Donaulände. Nachdem die Oberösterreicher kurzzeitig den Platz an der Spitze genießen durften, setzten sich die Südtiroler anschließend mit elf Siegen in 14 Spielen ganz oben fest.

Das Erfolgsrezept ist dabei schnell ausgemacht: Mit 55 erzielten Toren stellen die Foxes die gefährlichste Offensive. Mit Mitch Hults, Mike Halmo und Dustin Gazley zeigen sich dabei gleich drei Stürmer für mehr als 15 Punkte in den bisherigen Spielen verantwortlich. Doch auch in der Verteidigung steht die Truppe von Head Coach Glen Hanlon mehr als kompakt und ließ mit 33 Gegentoren, die dritt wenigsten aller Mannschaften zu.

Wie es gegen die formstarken Südtiroler dennoch klappen kann, bewiesen die Oberösterreicher im ersten Aufeinandertreffen auf Bozener Eis. Damals stemmten sich Brian Lebler und Co. tapfer gegen die offensiven Kräfte und hielten das Match bis in die Schlussphase offen. Der Anschlusstreffer von Logan Roe in der letzten Minute war bei der 1:2 Niederlage am Ende aber zu wenig.

Die Steinbach Black Wings sind nach dem Sieg gegen Asiago heiß auf die bevorstehenden Aufgaben und wollen dem Spitzenreiter vor eigenem Publikum alles abverlangen. Personell gibt es dabei voraussichtlich keine Änderungen. Rasmus Tirronen wird die Stahlstädter im Tor anführen. Dennis Sticha macht nach einer leichten Unterkörperfraktur gute Fortschritte. Ob sich ein Einsatz vor der Länderspielpause ausgeht, wird kurzfristig entschieden.

Tickets für die beiden Heimspiele gegen Bozen und Salzburg sind online unter tickets.blackwings.at erhältlich.

Mit der OÖ Familienkarte günstig zum Heimspiel

Mit der OÖ Familienkarte kommen Familien auch in dieser Saison wieder ermäßigt, zu ausgewählten Heimspielen der Steinbach Black Wings. Das Ticket ist für 20 Euro pro Familie im Online-Vorverkauf erhältlich. Mit der Vorverkaufskarte + OÖ Familienkarte können an der Abendkasse die kostenlosen Stehplatz-Tickets für die restlichen eingetragenen Familienmitglieder abgeholt werden. An der Abendkasse wird ein Ticketpreis von 22 Euro eingehoben.

Stimme:

Brian Lebler: „Spiele gegen Bozen waren in den letzten Jahren immer extrem hart. Sie sind sehr strukturiert und haben extrem gefährliche Stürmer. Wir brauchen unser bestes Spiel und müssen uns an unseren Gameplan halten. Wir müssen kämpfen von der ersten bis zur letzten Minute und brauchen dafür eine volle Halle. Die nächsten drei Spiele sind sehr wichtig für uns!“