• Newsbeiträge
//

Jahresabschluss daheim gegen Graz

Die Steinbach Black Wings sind bereits am Samstagabend wieder gefordert. Mit dem Heimspiel gegen Graz beenden die Stahlstädter ihr Kalenderjahr 2023.

Steinbach Black Wings Linz – Graz99ers

Grunddurchgang, Runde 34: Samstag, 18:00 Uhr, Linz AG Eisarena

In den frühen Morgenstunden sind die Steinbach Black Wings am Freitag von der ernüchternden Reise nach Vorarlberg zurückgekehrt. Weniger als 48 Stunden nach dem undankbaren 3:7 gegen die Pioneers geht es für die Linzer schon morgen wieder weiter. Mit einem Heimspiel gegen die Graz99ers lassen die Oberösterreicher ihr Jahr 2023 ausklingen. Der Abschluss soll dabei in diesem Jahr positiv erfolgen und nach zuletzt zwei Niederlagen in Serie wieder ein Erfolgserlebnis, das Selbstvertrauen von Brian Lebler und Co. stärken. Mit den Gra99ers kommt jedoch ein unberechenbarer Herausforderer an die Untere Donaulände. Während die Steirer die erste Saisonhälfte enttäuschend das Tabellenende hüteten, erfolgte Mitte November eine kleine Trendwende. Mit fünf Siegen aus sechs Spielen konnten die Murstädter einen beachtlichen Lauf starten und dabei auch mit einem Erfolg gegen Tabellenführer Fehervar aufzeigen. Nach der letzten Länderspielpause vor Weihnachten riss allerdings der Faden bei Erik Kirchschläger und seinen Teamkollegen wieder ein wenig und es folgten zuletzt drei Niederlagen in Serie. Dennoch hat sich die Mannschaft von Johan Pennerborn wieder an die Konkurrenz herangearbeitet und den Abstand auf einen Platz in den Pre-Playoffs auf elf Zähler verkürzt. Mitverantwortlich für den Aufschwung zeichnen sich die Nachverpflichtungen rund um den Stürmer Renars Krastenbergs. Der ehemalige Topscorer des VSV zeigte in zwölf Spielen seinen Impact und steuerte acht Punkte (5 Tore) bei. Im Lager der Steinbach Black Wings erwartet man deshalb ein anderes Gesicht der 99ers, als jenes beim deutlichen 6:0 Heimsieg Mitte Oktober. Aufgrund der Strafverifizierung des ersten geplanten Duells treffen sich beide Mannschaften erst zum zweiten Mal im laufenden Grunddurchgang.

Locker Room Update

Bei den Steinbach Black Wings liegt der Fokus ohnehin auf der eigenen Leistung. Diese war bei den letzten beiden Auftritten gegen Innsbruck und Feldkirch zu wenig konstant, um sich im engen Kampf der win2day ICE Hockey League Luft verschaffen zu können. Wie schnell es in dieser Phase gehen kann, bekamen die Linzer umgehend zu spüren und rutschten erstmals seit einigen Wochen auf Platz vier in der Tabelle ab.

Der Jahresabschluss bekommt daher, auch aufgrund des harten Programms nächste Woche von drei Auswärtsspielen in Folge, zusätzliche Bedeutung. Umso wichtiger wiegt daher, dass Topscorer Graham Knott den Steinbach Black Wings wohlbehalten am Freitag wohlbehalten aus seiner Heimat nach Linz zurückgekehrt ist. Über seinen Einsatz wird allerdings erst am Spieltag entschieden. Bei Brodi Stuart konnte nach einer weiteren Untersuchung mittels MRT eine schwerere Verletzung im Oberkörperbereich zum Glück ausgeschlossen werden. Der Stürmer arbeitet mit leichten Übungen in der Kraftkammer bereits an einer Rückkehr. Je nach Heilungsverlauf ist allerdings mit bis zu vier Wochen zu rechnen.

Verkauf der Weihnachtstrikots

Gegen Graz werden die originalen Weihnachtstrikots beim Haupteingang verkauft. Von jedem Spieler ist nur ein Exemplar erhältlich und kostet 125 Euro. Um allen Fans dieselbe Chance zu ermöglichen, startet der Verkauf erst zum Spielbeginn um 18 Uhr. Zudem ist die Anzahl auf zwei Trikots pro Käufer limitiert. Aufgrund der großen Nachfrage nach den Jerseys wird es ab dem Heimspiel gegen Asiago am 12. Jänner auch die Möglichkeit geben, die Sondertrikots im Fanshop um den regulären Preis von 79,95 Euro zu bestellen.

Tickets für das Heimspiel gegen Graz und für alle weiteren Heimspiele im Grunddurchgang sind online unter tickets.blackwings.at und an der Abendkasse erhältlich.