//

Black Wings installieren Fanbetreuer

Die Steinbach Black Wings Linz bauen die Organisationsstruktur weiter aus. Nun ist es gelungen, mit Daniel Wolkerstorfer einen ehrenamtlichen Fan-Koordinator zu installieren. Ziel ist es, in engem Austausch mit unseren Fanclubs, die Kommunikation zwischen Fans und Vereinsverantwortlichen stetig weiterzuentwickeln.

Der 37-Jährige Daniel Wolkerstorfer pilgert seit rund 25 Jahren zu den Spielen der Black Wings. In den letzten neun Saisonen gab der Vater von drei Kindern als Trommler den Takt der Fangesänge vor. Dazu engagiert sich der Krankenhauslogistiker seit zwei Saisonen als Fotograf bei den Steel Wings in der Alps Hockey League. Die Aufgabe des Fan-Koordinators umfasst neben der ständigen Kommunikation mit unseren Fanclubs und den Vereinsverantwortlichen auch regelmäßige Sprechstunden im Fanshop.

Präsident Peter Nader: „Wir sind sehr froh, für all unsere Fans und jene die es noch werden wollen einen zentralen Ansprechpartner gefunden zu haben. Es ist uns als Klub extrem wichtig, mit unseren Fans im ständigen Austausch zu sein. Mit Daniel haben wir nun die perfekte Schnittstelle zwischen Anhängern und Klub gefunden und ich freue mich sehr auf den Austausch und die Zusammenarbeit.“

Daniel Wolkerstorfer: „Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe und bin stolz, mich ehrenamtlich bei den Black Wings engagieren zu können. Ich sehe mich selbst als Schnittstelle zwischen den Fans und dem Klub. Mir sind die Anliegen jedes einzelnen, egal ob Fanclub-Mitglied, Langzeit-Fan oder Eishockey-Neuling, gleich wichtig und ich werde versuchen mit aller Kraft und noch viel mehr Leidenschaft für jeden die bestmögliche Hilfe leisten zu können.”