Ziemlich beste (Tormann-) Freunde

Jürgen Penker assistiert NHL-Coach

 

„Ich war selber sechs, sieben Jahre als aktiver Tormann bei ihm im Trainingslager. Es hat sich sofort eine Freundschaft entwickelt“, sagt LIWEST Black Wings Goalie-Coach Jürgen Penker über seinen Ex-Trainer und Kumpel, den er gestern eigenhändig von Prag nach Linz chauffierte.
Penkers Beifahrer ist niemand Geringerer als die Tormanntrainer-Legende Francois Allaire, auf dessen Kommandos 32 Jahre lang alle großen Goalies in der besten Liga der Welt horchten.
Drei Mal gelang Allaire dabei der ganz große Coup: Mit den Montréal Canadians gewann er den  Stanley Cup zwei Mal, mit den Anaheim Ducks wiederholte er das Kunststück im Jahr 2007. 

Vom Trainierten zum Trainer

Jürgen Penker ging im Zuge von Trainingscamps in der Schweiz und in Schweden bei Allaire in die Lehre. Als er selbst Trainer wurde, setzt er sich sofort mit dem großen Coach in Verbindung und ist nun seit vier Jahren Assistent bei Allaires jährlichem Trainingslager in Prag, von dem die beiden gerade erst nach Linz zurückkamen. Dieses Mal waren neben zahlreichen Spitzentorhütern aus ganz Europa übrigens auch Paul Mocher und Neuzugang Thomas Stroj mit von der Partie.