Steel Wings Heimspiel gegen Kitzbühel

Der Auftakt ist gemacht, die Steel Wings Linz sind offiziell in Österreichs zweithöchster Eishockey-Spielklasse, der Alps Hockey League, angekommen. Im ersten Heimspiel, gegen den Top Club aus Jesenice, gab die Mannschaft bereits einen Vorgeschmack auf ihre kämpferische Leistung. Kommenden Samstag um 19:00 Uhr kommt es für die Mannschaft von Head Coach Karel Soudek zum Wiedersehen mit den Adlern aus Kitzbühel. In der Vorbereitung mussten sich die Jungs knapp mit einem 0:1 geschlagen geben und gerade deswegen sind sie heiß auf mehr. 

Vor 890 Besuchern feuerten die Steel Wings eine kämpferische Leistung ab und feierten so einen gelungenen Auftakt in die neue Saison. Gegen die gut harmonierende Truppe aus Jesenice, mussten die Linzer schlussendlich aber das Feld mit 0:4 räumen.

„Natürlich kann das Ergebnis nicht positiv sein. Wir müssen hart an uns arbeiten, um besser zu werden. Das Spiel am Samstag wird auf jeden Fall wieder ein großes Stück Arbeit werden für die Spieler. Ich glaube aber, dass unsere Spieler jedes Spiel alles geben werden, um sich für die EBEL zu empfehlen.“ - Karel Soudek

Mit der Erfahrung aus dem Auftaktmatch, geht es für die Steel Wings nun am kommenden Samstag um 19:00 Uhr gegen die Kitzbüheler Adler. Im zweiten Match der Premierensaison, kommt es für die Oberösterreicher dabei zum bereits zweiten Aufeinandertreffen gegen die Tiroler. Schon in der Vorbereitungsphase auf die aktuelle Spielzeit standen sich die beiden Mannschaften in einem engen Testspiel gegenüber, das die Gastgeber aus Kitzbühel damals nur knapp mit 1:0 für sich entscheiden konnten. 

Wenn es bei diesem Duell nun vor eigenem Publikum erstmals um Ligapunkte geht, wird die Motivation im Lager der Linzer mit Sicherheit hoch sein. Die Mannschaft rund um Kapitän Marwin Liesch brennt bereits seit dem Abpfiff ihres ersten Grunddurchgangsspiels auf ihre kommende Aufgabe. Im zweiten Heimmatch in der Keine Sorgen EisArena hat sich die Mannschaft dieses Mal auch tore- & punktetechnisch einiges vorgenommen.

Beim Spiel am Samstag freuen sich die Steel Wings wieder über eine lautstarke Unterstützung von den Rängen. Spielbeginn ist um 19:00 Uhr, Tageskarten sind um 5 Euro online unter tickets.blackwings.at/events und an der Abendkasse erhältlich. (mg/mv)