Stahlstädter heiss auf Sieg im Adlerhorst

Black Wings peilen in Villach den dritten Sieg in Folge an. 

 

Mit dem furiosen 8:4-Schützenfest gegen Fehervar haben sich die LIWEST Black Wings endgültig und zum definitiv richtigen Zeitpunkt aus ihrer „Mini-Krise“ geschossen. Denn im Grunddurchgang sind nur noch sieben Spiele zu absolvieren und die Kontrahenten um den heiß begehrten Platz in den Top 5 liegen punktemäßig nach wie vor dicht beieinander. Mit einem vollen Erfolg beim Villacher SV könnten die Linzer einen weiteren entscheidenden Schritt in Richtung Pick Round setzen.

 

Es wird auch diesmal kein leichtes Unterfangen, die österreichische Faschingshochburg einzunehmen. In den bisherigen Saisonduellen haben die Kärntner mit 2:1 die Nase vorne. Das 5:7 des EHC im letzten Spiel vor Weihnachten ist noch in schmerzlicher Erinnerung und sollte Grund genug sein um mit einer gewissen Prise Wut im Bauch diese Scharte auszumerzen. Die Villacher haben bereits etwas an Terrain verloren und hadern mit ihrer nicht vorhandenen Konstanz. Zu oft wechseln sich Siege und Niederlagen ab. Durch die bittere 0-3 Niederlage im Derby gegen den KAC stehen die „Adler“ schon mit dem Rücken zur Wand und werden alles daran setzen die LIWEST Black Wings zu überflügeln.  

 

In der Villacher Stadthalle wird es wichtig sein, unnötige Strafen zu vermeiden. So wie die Oberösterreicher, zählen auch die Draustädter zu den stärksten Teams im Powerplay und lassen im Gegenzug nur wenig Überzahlspiele des Gegners zu. Mit nur 218 Strafminuten gelten die Kärntner als die „Ministranten der Liga“ und sind in der Fairplay-Wertung mit Respektabstand auf Platz eins. Im Gegensatz zur Mannschaft von Tom Rowe, die weit weniger zimperlich agiert und mit 340 Strafminuten den neunten Platz in diesem Ranking einnimmt. 

 

Definitiv nicht mit von der Partie sind am morgigen Dienstag Mario Altmann und Daniel Woger. Beide Spieler werden vermutlich längerfristig nicht zur Verfügung stehen. Auch die angeschlagenen Stefan Gaffal und Julian Pusnik sind weiterhin fraglich. Neuerwerbung Jeff Glass ist noch nicht einsatzberechtigt und wird frühestens im Heimspiel gegen die Innsbrucker Haie im Line Up stehen.

 

Spieltermin

Villacher SV - LIWEST Black Wings

Dienstag, 7. Jänner 2020, 19.15 Uhr, Stadthalle Villach