Spielverschiebung: Heimspiel gegen VSV

Heimpartie vom 15. Oktober auf 19. November verschoben.

Am kommenden Dienstag hätten die LIWEST Black Wings zu Hause gegen den Villacher SV um EBEL Punkte gekämpft. Diese Partie findet nun aber nicht am 15. Oktober statt, sondern wurde auf Wunsch der Linzer auf den 19. November verschoben.

Die Tragödie rund um Florian Janny beschäftigt die Eishockeyfans und auch die LIWEST Black Wings seit Tagen intensiv. Am morgigen Freitag wird es in der Keine Sorgen EisArena im Rahmen des Heimspiels gegen Szekesfehervar zu Gedenkaktivitäten für den ehemaligen Torhüter der Oberösterreicher kommen. Daran wird nach dem Match auch Mike Ouzas teilnehmen, der bekanntlich Torhüterpartner von Florian Janny in Linz war und am Freitag als Gegner an die Untere Donaulände kommt. Ouzas wollte es sich aber nicht nehmen lassen, dass er gemeinsam mit seinen ehemaligen Teamkollegen nach dem Ende der EBEL Partie am Eis Florian Janny gedenkt.

Am Freitag geht es für die Oberösterreicher also zu Hause gegen Szekesfehervar, zwei Tage später Auswärtsspiel beim HC Orli Znojmo am Programm. Eine Änderung im Spielplan gibt es danach aber aus gegebenem Anlass für das Heimspiel gegen den VSV, das ursprünglich am 15. Oktober angesetzt war. Weil die Mannschaft der LIWEST Black Wings am Dienstag Nachmittag geschlossen am Begräbnis von Florian Janny teilnehmen wird ist ein Meisterschaftsmatch an diesem Tag nicht sinnvoll und möglich.

In Absprache mit dem VSV wurde das Match gegen die Adler daher verschoben und findet nun am 19. November um 19:15 Uhr statt. Tickets, die bereits für den 15. Oktober gekauft wurden, behalten selbstverständlich auch für den 19. November ihre Gültigkeit bzw. werden auf Wunsch refundiert. (kf)