Qualification Round startet

Kampf um die letzten beiden Playoff Plätze!

Es geht los: Nach einer spielfreien Runde morgen, starten die LIWEST Black Wings kommenden Donnerstag, in die zweite Phase der Erste Bank Eishockey Liga 2018/19. In der Qualifizierungsrunde kämpfen die Stahlstädter gegen Znaim, Dornbirn, Innsbruck und Villach um die letzten beiden Playoff- Plätze. 

Früher als in den vergangenen Jahren, kehrt bei den LIWEST Black Wings in der laufenden Meisterschaft der Hauch von Playoff Atmosphäre in die Kabine. Zum allerersten Mal seit Einführung der Zwischenrunde, sind die Oberösterreicher Teil der Qualifikationsrunde und damit mitten drin im knallharten Kampf um die verbleibenden beiden Tickets für die heißeste Phase im Eishockey, die Playoffs. 

Der Liga Kampf startet nach 44 Runden somit noch einmal von vorne und auch wenn die Linzer als bestplatziertes Team nach dem Grunddurchgang, mit einem Polster von 6 Bonuspunkten starten, beginnt für alle 5 Teams die zweite Chance auf die Post- Season. 

Umso intensiver werden die Duelle auf der Eisfläche und umso wichtiger wird jede einzelne Partie. Durch den Ausfall von Medvescak Zagreb, gibt es in 8 Begegnungen der „Hoffnungsrunde“ 24 Punkte pro Mannschaft zu erreichen. In zwei Duellen gegen jede Mannschaft, werden die Karten noch einmal völlig neu gemischt. 

Wie sehr sich das Blatt in dieser entscheidenden Phase der Meisterschaft noch einmal wenden kann, zeigte sich im letzten Jahr eindrucksvoll. Während das Cinderella Märchen des im Grunddurchgang letztplatzierten HC Bozen bestens bekannt ist, lieferten die Graz99ers das negative Gegenstück dazu. Die Steirer starteten von Platz acht ins Qualifikationsrennen, verpassten den Sprung mit 8 Niederlagen aus 10 Spielen aber dann deutlich. 

Die LIWEST Black Wings sind daher gewarnt und nach Monaten der intensiven Vorbereitung, folgen nun die Wochen der Entscheidung. Nach guten Leistungen der Schützlinge von Head Coach Tom Rowe in den letzten Spielen der Vorrunde, liegt der Fokus voll und ganz auf dem ersten Auftritt am Donnerstag beim VSV. (mg)