Mehrjahresverträge für drei Österreicher

LIWEST Black Wings binden mit frühen Vertragsentscheidungen Österreicher.

Frühe Nägel mit Köpfen gemacht haben die LIWEST Black Wings im Bezug auf die Verträge einiger österreichischer Stammspieler. Die Linzer haben sich mit Gerd Kragl, Moritz Matzka und Andreas Kristler auf die Verlängerung ihrer Verträge geeinigt und binden die beiden Teamspieler langfristig an den Verein.

Gerd Kragl hat sich bei seinem Heimatverein in den letzten Monaten stetig gesteigert und in der Erste Bank Eishockey Liga einen Stammplatz erkämpft. Der gebürtige Linzer, der in den vergangenen Jahren konsequent an die erste Mannschaft herangeführt wurde und letzte Saison kurzzeitig an den VSV verliehen worden war, konnte mit dem wachsenden Vertrauen bei den Stahlstädtern verstärkt aufzeigen. Trainer Tom Rowe hält große Stücke auf den 21-jährigen Verteidiger, was sich auch im steigenden Selbstvertrauen beim Abwehrspieler zeigte. In der laufenden Saison hat Kragl bislang 45 Partien für die LIWEST Black Wings absolviert und dabei 4 Assists gesammelt. Insgesamt stand der Linzer schon 88 Mal in der höchsten Spielklasse am Eis (1 Tor, 6 Assists) und wird seine Bilanz in den nächsten Jahren noch ausbauen können. Kragl unterschrieb nämlich einen neuen Zweijahresvertrag bei den Oberösterreichern und bleibt damit „zu Hause“.

Das ist Linz inzwischen auch für Andreas Kristler geworden. Der 30-jährige, gebürtige Osttiroler stieß im Sommer 2017 aus Salzburg kommend und noch an einer Verletzung laborierend zu den LIWEST Black Wings. 91 Partien hat der Stürmer seither für die Linzer in der Erste Bank Eishockey Liga absolviert und es dabei auf 19 Tore und 25 Assists gebracht. In der laufenden Saison untermauerte Kristler seine aufsteigende Form mit 27 Scorerpunkten aus 48 Partien und ist damit nach Brian Lebler der zweitbeste inländische Punktesammler im Kader. Grund genug, den Stürmer für weitere drei Jahre an den Verein zu binden.

Ebenfalls weiterhin im Trikot der Oberösterreicher zu sehen sein wird Moritz Matzka. Der Verteidiger, der Ende April 22 Jahre alt wird, stieß Mitte Mai des vergangenen Jahres zu den LIWEST Black Wings und hat in seinen bisher 48 Einsätzen für die Linzer 2 Tore erzielt, sowie weitere 4 Treffer vorbereitet. Der gebürtige Wiener hat bei den Stahlstädtern für zwei weitere Jahre unterschrieben und ist damit der dritte Österreicher im Bunde, der sich frühzeitig für einen Verbleib an der Unteren Donaulände entschieden hat.

Somit umfasst der Stamm an Österreichern für die kommende Saison bereits 12 Spieler:

Tor: Paul Mocher
Abwehr: Mario Altmann, Gerd Kragl, Moritz Matzka
Angriff: Brian Lebler, Andreas Kristler, Valentin Leiler, Marco Brucker, Daniel Woger, Stefan Gaffal, Ivan Korecky, Stefan Freunschlag.