Ein Stanley Cup Sieger für die Black Wings

US Amerikaner Steve Oleksy könnte bereits am Dienstag gegen die Adler aus Znojmo debütieren..

 

Bevor die Transferphase in Kürze endet, holen die LIWEST Black Wings Linz noch einmal Verstärkung aus Übersee. Mit Steve Oleksy verpflichten die Oberösterreicher einen routinierten Verteidiger, der eine große Unterstützung im Rennen um die Play-offs sein soll.

Mit 447 AHL- und 80 NHL Spielen hat der US Amerikaner viel Erfahrung vorzuweisen. Seine NHL Karriere begann in der Saison 2012/13, in welcher er, dank guten Leistungen in der AHL, von den Washington Capitals als Free Agent verpflichtet wurde. Ein Höhepunkt seiner Karriere war eindeutig die Verpflichtung durch die Franchise der Pittsburgh Penguins in der Saison 2015/16, mit denen er im darauffolgenden Jahr den Stanley Cup holte.

In der Saison 2018/19 traf er auf einen Bekannten der LIWEST Black Wings Linz: Jeff Glass spielte mit Oleksy bereits bei den San Diego Gulls zusammen, der ihn als sehr vertrauenswürdigen und erfahrenen Verteidiger bezeichnet. Zuletzt lief der in Chesterfield geborene Verteidiger in der ECHL bei Toledo Walleye auf, für die er auch zu Beginn seiner Profikarriere die Eishockeyschuhe geschnürt hatte.

Mit einer Körpergröße von 184 Zentimeter und 85 Kilogramm bringt Steve Olesky gute Voraussetzungen mit, um den Black Wings die nötige Stabilität in der Defensive zu geben. Von seinen Teammitgliedern häufig als Oley bezeichnet weiß man, dass er der 34-jährige Verteidiger es nicht scheut seine Mannschaft zu verteidigen und wenn es sein muss die Handschuhe fallen zu lassen. Körperlich schreckt er vor keinem Zweikampf zurück und zeigt physische Präsenz. In bester körperlicher Verfassung wird der US Amerikaner am morgigen Samstag seine Reise über den großen Teich beginnen, in Oberösterreich erwartet wird er schließlich am Sonntag. Für den 34-Jährigen sind die Black Wings Linz die erste Station in Europa.

Nach der Verpflichtung von Steve Olesky und vorausgesetzt, die Anmeldeformalitäten können zeitgerecht erledigt werden, wollen die LIWEST Black Wings die Entscheidung über die endgültige Zusammensetzung des Kaders unter Berücksichtigung der Entwicklung bei den aktuell verletzten Spielern bis zum nächsten Match in der Qualifikationsrunde fällen. 

„Wir haben in den letzten Wochen nicht nur den Transfermarkt beobachtet, sondern auch immer wieder die Situation bei unseren angeschlagenen Spielern im Auge behalten“, erklärt Manager Christian Perthaler. „Gemeinsam haben wir uns schließlich dazu entschlossen, dass wir uns noch einmal in der Defensive verstärken. Hier erhoffen wir uns von der langjährigen Erfahrung und den Spielstil Steve Oleksys eine höhere Stabilität. Steve soll auch als Vorbild für unsere jungen Verteidiger dienen, damit diese einen weiteren Schritt nach vorne machen können.“ (mv)