DaSilva verlängert, Pusnik nächster Neuzugang

Stürmer Dan DaSilva absolviert fünfte Saison im Black Wings Trikot, Julian Pusnik nächster österreichischer Neuzugang.

Am Dienstag wird Dan DaSilva 34 Jahre alt – und der Stürmer hat sich selbst ein Geburtstagsgeschenk gemacht. Der Kanadier hat gestern die Unterschrift und einen Einjahresvertrag gesetzt und wird damit weiterhin dem Kader der LIWEST Black Wings angehören. DaSilva wird bereits die fünfte Saison in Linz absolvieren. Er war im Sommer 2015 aus Augsburg kommend zu den Stahlstädtern geschossen und hat bisher 229 Partien in der Erste Bank Eishockey Liga, allesamt im Black Wings Trikot, gespielt. Dabei sammelte der kanadische Stürmer 254 Punkte (111 Tore, 143 Assists) und gehörte stets zu den besten Scorern seiner Mannschaft. In der vergangenen Saison war DaSilva sowohl im Grunddurchgang als auch in den Play Offs bester Scorer der Oberösterreicher und gemeinsam mit Brian Lebler mit 26 Toren auch bester Torschütze.

Der Stürmer mit der Rückennummer 88 zählt seit seinem Wechsel nach Linz zu den absoluten Publikumslieblingen und war seit dem Play Off Out der Stahlstädter in ständigem Kontakt bezüglich einer Vertragsverlängerung mit den LIWEST Black Wings. Entsprechend glücklich sind sowohl Dan DaSilva, wie auch die Linzer selbst, dass man sich auf eine Fortsetzung der Zusammenarbeit einigen konnte.

U20 Nationalteam-Kapitän nächster Neuzugang
Neuer Sturmkollege von Dan DaSilva wird ab der kommenden Saison der erst 19-jährige Julian Pusnik. Der gebürtige Villacher entstammt einer großen Eishockeyfamilie. Vater Andreas Pusnik war drei Mal österreichischer Meister, spielte für Österreich bei Olympischen Weltmeisterschaften und betreute zuletzt das U20 Team des VSV in der EBYSL. Großvater Joser Pusnik war sogar 11 Mal Meister und ist 1998/99 in die IIHF Hall of Fame aufgenommen worden.

Julian Pusnik wurde beim Villacher SV ausgebildet und durchlief dort auch die Nachwuchsabteilung. In der Saison 2016/2017 verliehen die Adler Pusnik für einige Partien nach Klagenfurt, wo Pusnik in der Alps Hockey League 5 Einsätze (1 Tor, 3 Assists) bekam. Nach einer starken U18 WM mit dem Team Austria wechselte Pusnik nach Schweden und schloss sich dort dem U20 Team von Mora IK an. In der starken schwedischen Nachwuchsliga wurde der Angreifer 71 Mal eingesetzt und brachte es auf 7 Tore und 11 Assists.

Julian Pusnik gilt als eines der größten Talente seines Jahrgangs und bringt trotz seiner erst 19 Jahre mit 90 Kilogramm Kampfgewicht bei 186 cm Körpergröße die perfekten Voraussetzungen für ein energievolles Spiel mit. Welche Qualitäten Pusnik tatsächlich hat darüber konnten sich zwei Mitglieder des Linzer Trainingsstabes erst vor wenigen Monaten ein Bild machen. Jürgen Penker und Philipp Lukas waren bei der U20 WM ebenfalls als Trainer mit dabei und zeigten sich von der Leistung Pusniks schwer beeindruckt. Der Stürmer wurde schließlich zum wertvollsten Spieler des Team Austria gewählt, nachdem er zuvor in 5 Partien 3 Scorerpunkte verbuchen konnte (1 Tor, 2 Assists). Bei diesem WM Turnier der Division IA war Pusnik nicht nur Österreichs Kapitän, sondern wurde von Trainer Marco Pewal auch als „Herz und Motor“ der Mannschaft bezeichnet.

Mit dem Zugang von Julian Pusnik haben die LIWEST Black Wings nun schon 15 Österreicher unter Vertrag und können damit bereits auf eine sehr breite Basis an rot-weiß-roten Cracks verweisen. Der eingeschlagene Weg, mit je einer Mannschaft in der Erste Bank Eishockey Liga und der Alps Hockey League verstärkt Österreicher zu forcieren, wird damit fortgesetzt. (kf)

Kader LIWEST Black Wings 2019/20 (Stand 26.04.2019)

Tor (2):
David Kickert (AUT)
Paul Mocher (AUT)

Abwehr (5):
Mario Altmann (AUT)
Gerd Kragl (AUT)
Moritz Matzka (AUT)
Kevin Kapstad (USA)
Ivan Korecky (AUT)

Angriff (11):
Brian Lebler (AUT)
Andreas Kristler (AUT)
Valentin Leiler (AUT)
Marco Brucker (AUT)
Daniel Woger (AUT)
Stefan Gaffal (AUT)
Stefan Freunschlag (AUT)
Dragan Umicevic (SWE)
Alexander Cijan (AUT)
Dan DaSilva (CAN)
Julian Pusnik (AUT)

Trainer:
Tom Rowe (USA)

Co-Trainer:
Mark Szücs (AUT)
Jürgen Penker (AUT)
Philipp Lukas (AUT)

Abgänge:
Mike Ouzas, Mathieu Carle (Karriereende), Jonathan D’Aversa (Karriereende), Bracken Kearns (Karriereende), Corey Locke, Aaron Brocklehurst, Michael Davies.