Black Wings Ladies Charity mit neuer Rekordsumme

16.020 Euro von den Anhängern gespendet und im Rahmen des heutigen Heimspiels übergeben

3080 Pucks wurden gebastelt, 3080 Pucks wurden verkauft.  Die Black Wings Ladies Charity war auch 2019 wieder ein voller Erfolg!

Bei drei Heimspielterminen vergangenen Dezember gingen die guten Seelen der Stahlstadtcracks auch in dieser Saison wieder auf Spendenjagd. Mit unterschriebenen Spielerpucks ihrer Männer machten sich die Partnerinnen der Eishockeystars auf und sammelten in der Keine Sorgen EisArena Geld für den guten Zweck. Vollbepackt mit Taschen voller Hartgummischeiben, die zuvor verziert, handsigniert und liebevoll verpackt wurden, verkauften die Stahlstadtmädels ein Stück nach dem anderen. 

Bei der traditionellen Charity Aktion in der Vorweihnachtszeit zeigte sich auch heuer wieder der enorme Zusammenhalt unter der Black Wings Familie. Bereits vor geplantem Verkaufsende beim dritten Termin wurden sämtliche Pucks verkauft. 

Insgesamt wurden von den Anhängern der LIWEST Black Wings dabei 16.020 Euro gespendet, so viel wie noch nie zuvor! Der Reingewinn wurde im Rahmen des Heimspiels am vergangenen Sonntag an das SOS Kinderdorf, dem Sterntalerhof und dem Tierparadies Schabenreith (jeweils 5340 Euro) übergeben. 

Der EHC LIWEST Black Wings Linz möchte sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Unterstützerinnen und Unterstützern bedanken. Ein großes Dankeschön geht an die fleißigen Verkäuferinnen und an alle Anhänger, die an der Aktion wieder einmal tatkräftig mit ihrer Spende mitgewirkt haben. (mg)