Black Wings feiern zweiten Auswärtssieg in Folge

 

 

Den Linzern gelang es samt starkem Kickert, die Unserie gegen Klagenfurt zu beenden.

Mit einigen Tormöglichkeiten startete der KAC in die Partie: Ganahl, Haudum und Hundertpfund fanden in Goalie Kickert aber ihren Meister.  Danach probierte es Lebler, Schlussmann Haugen parierte nicht ganz fehlerfrei.

In den folgenden Minuten ging es Schlag auf Schlag: Die Linzer waren im Powerplay, Lebler traf, doch das Tor wurde nicht anerkannt. Nach Ende des Überzahlspiels war der Kapitän erneut zur Stelle und stellte auf 1:0! Nur wenig später stand es gar 2:0 – der alleingelassene Cijan netzte ein.
Doch damit nicht genug: In der 16. Minuten traf Lebler erneut, doch wieder wurde das Tor nicht gegeben.

In diesem Drittel konnten die Klagenfurter – trotz Powerplays – nicht antworten. Es blieb beim 2:0.

Kickert bewahrt Linzer vor Schlimmerem

Im zweiten Abschnitt drückten die Stahlstädter weiter, doch der KAC setzte sich zur Gegenwehr, wobei ein starker Kickert die Führung wahrte. In Minute 35 musste der Linzer Schlussmann dann doch in Unterzahl das Gegentor durch Fischer hinnehmen.
Den Ausgleich wusste Kickert in der 36. Minute wieder mit letzter Kraft zu verhindern, in der 39. erzielte Neal aus dem Slot aber das 2:2. 

So lautete auch der Spielstand nach zwei gespielten Dritteln – und das dank guter Paraden von Kickert. 

Stahlstädter fertigen KAC im Powerplay ab

Mit diesen ging es auch zu Beginn des Schlussdrittels weiter. Beide Teams boten sich einen offenen Schlagabtausch, in Minute 47 im Zuge eines vierminütigen Powerplays ließ es sich Kalus aber nicht nehmen, die Scheibe zum 3:2 in Haugens Kasten zu jagen. 

Ehe sich der KAC vom Gegentor erholte, legte Schofield noch einen drauf und erzielte den zweiten Überzahl-Treffer: 4:2! Die Rotjacken antworteten mit einem Stangenschuss. Es blieben gut 11 Minuten zu spielen, in denen die Hausherren noch einmal gehörigen Druck machten. 

Drei Minuten vor dem Ende räumte schließlich Haugen das Feld, doch der Versuch der Rotjacken, alles nach vorne zu werfen, machte sich nicht bezahlt. Die LIWEST Black Wings gingen nach einer gefühlten Ewigkeit gegen den KAC wieder einmal als Sieger vom Eis!

Ergebnis

KAC – LIWEST Black Wings 2:4 (0:2, 2:0, 0:2) 
Tore: 0:1 Lebler (10.), 0:2 Cijan (13.), 1:2 Fischer (35./PP1), 2:2 Neal (39.),
2:3 Kalus (47./PP1), 2:4 Schofield (48./PP1),