Rick Schofield

Black Wings erwarten den Meister zum Schlager

Vorletztes Heimspiel der LIWEST Black Wings in der regulären Saison der Erste Bank Eishockey Liga 2016/17! Die Linzer empfangen am Freitag mit Meister Salzburg einen der ganz großen Titelfavoriten und wollen sich nach dem Auftritt in Wien anders präsentieren.

„Das Ergebnis war viel enger, als das Spiel war. Sie waren besser als wir, sie haben die Zweikämpfe gewonnen, wir waren nicht gut genug“, trocken analysierte Trainer Rob Daum die enttäuschende Leistung der LIWEST Black Wings im ersten Spiel nach der Nationalteampause. Das 0:1 in Wien war schmeichelhaft für die Linzer, die noch großen Aufholbedarf gegenüber dem aktuellen Tabellenführer offenbarten und bei einem Schussverhältnis von 22:40 noch gut bedient waren.

Einfacher wird es für die Stahlstädter in den letzten drei Spielen der Pick Round nicht. Der Druck steigt, denn nächste Woche endet die reguläre Saison und nur die Top 4 können ab 26. Februar mit dem Heimrecht ins Viertelfinale gehen. Die Mannschaft von Rob Daum hat am Dienstag den dritten Tabellenplatz verloren und liegt nur noch auf Rang 4. Allerdings punktgleich mit Rekordmeister KAC und noch immer 5 Zähler vor dem Fünften aus Innsbruck.

Das erste Ziel heißt nun, dieses Heimrecht für die erste Play Off Runde zu fixieren und dabei langsam aber sicher in die Play Off Gänge zu kommen. Die Gegner sind dabei sehr schwierige, die Formkurve zudem zuletzt sehr schwankend. Drei der letzten sechs Spiele wurden gewonnen, in den letzten vier Partien wechselten sich Sieg und Niederlage immer ab. Nun stehen noch drei Matches in der Pick Round am Programm – gleich zwei davon zu Hause. Den Auftakt macht morgen das Duell mit Meister Salzburg, danach geht es am Sonntag zum schweren Auswärtsspiel nach Bozen und am kommenden Dienstag wartend zum Abschluss noch Rekordmeister KAC.

Der Focus richtet sich aber nun in Richtung Meister. Die Red Bulls werden morgen in der Keine Sorgen EisArena zu Gast sein und es deutet sich ein echter Schlager an. Die Heimspielstätte an der Unteren Donaulände wird sehr gut gefüllt sein, Sky Sport Austria überträgt live! Fünf Mal standen sich die beiden Mannschaften in der laufenden Saison bereits gegenüber, zwei Mal konnten die LIWEST Black Wings gewinnen. Das letzte Heimspiel gegen den Meister wurde mit 5:2 für die Linzer entschieden, das letzte Aufeinandertreffen Ende Jänner in Salzburg gewannen ebenfalls die Stahlstädter.

Am Kader wird sich für dieses Match nur geringfügig etwas ändern. Rick Schofield wird vermutlich erst am Sonntag in Bozen zurück ins Line Up kehren, nach dem Abgang von Rob Hisey wird es daher im Sturm ein paar Umstellungen geben. Ob Neuzugang Kyle Klubertanz bereits gegen den Meister mit von der Partie sein kann hängt von den Anmeldeformalitäten ab. Der US Amerikaner ist bereits in Linz, frühstückte heute schon mit Manager Perthaler und wird heute auch das erste Eistraining mit seinen neuen Kollegen absolvieren. Einen davon kennt er bereits recht gut, denn mit Rick Schofield absolviert der Verteidiger immer einen Teil des Sommertrainings.

Im Spiel gegen Red Bull Salzburg geht es für die LIWEST Black Wings auch darum, den Anschluss an die Top 2 nicht zu verlieren und damit im Rennen um die CHL Fixstartplätze zu bleiben. Für Spannung ist vor diesem Freitagsmatch also mehr als gesorgt…

Freitag, 17. Februar 2017, 19:30 Uhr
Live auf Sky Sport Austria ab 19:15 Uhr
LIWEST Black Wings Linz – Red Bull Salzburg
Schiedsrichter: Piragic, Zrnic, Rakovic, Seewald.