Bald wird es ernst!

Einen Test haben die LIWEST Black Wings noch zu absolvieren, bevor die Stahlstädter am 15. September in Ungarn gegen Fehervar in die neue Erste Bank Eishockeyliga Saison starten.

 

Am morgigen Sonntag geht es für die Mannschaft unter der Leitung von Tom Rowe erneut nach Bayern. Ein Terrain, das dem Team aus der Vorbereitungszeit mittlerweile gut bekannt ist. Denn in der bisherigen Pre-Season traf man bereits auf zwei bayerische Clubs aus der DEL.

Das letzte Duell mit einer deutschen Mannschaft werden die Linzer in guter Erinnerung haben, liegt doch der 2:1 Heimsieg gegen Straubing nicht allzu lange zurück.

Ein ähnliches Kunststück soll nun morgen auswärts in Ingolstadt gelingen, um vor Saisonstart die letzten Feinabstimmungen zu finden und noch eine Portion Selbstvertrauen zu tanken. 

Ingolstadt holt drei aus fünf

Ingolstadts Vorbereitungsphase verlief allem Anschein nach nicht optimal, die Ergebnisse können sich aber dennoch sehen lassen: Aus fünf Spielen sprangen drei Siege heraus, nämlich gegen die Straubing Tigers, den HC Lugano und den Deggendorfer SC, den man mit 9:1 aus der Halle schoss. 

Niederlagen setzte es gegen die Thomas Sabo Ice Tigers sowie den HC Bozen, dem die Mannschaft mit 1:4 unterlag,

Die LIWEST Black Wings werden alles daran setzen, dass Bozens nicht das einzige Erste Bank Eishockeyliga Team ist, mit dem Ingolstadt zu kämpfen hat!

Ausblick 

8. September 2019, 18:00, Ingolstadt
ERC Ingolstadt – LIWEST Black Wings