Auftakt zum Heimspielmarathon

HC Innsbruck morgen Abend zu Gast in der KSA 

Leistung belohnen

Ein Erfolgserlebnis haben die LIWEST Black Wings nach der gestrigen knappen Niederlage in Wien sicher nötig. Denn nach einem guten Auftritt und dem Zurückkämpfen in die Partie hätten sich die Schützlinge von Tom Rowe durchaus drei Punkte verdient gehabt.

Zählbares gab es allerdings nichts aus Wien mitzunehmen, deswegen hoffen die Stahlstädter nun morgen vor eigenem Publikum anschreiben zu können. Erwartet in der Keine Sorgen Eisarena werden die Innsbrucker Haie.

Haie in gefährlicher Reichweite

Diese befinden sich momentan auf dem vorletzten Tabellenplatz, auf die leichte Schulter darf man die Tiroler aber keinesfalls nehmen. Denn de facto liegen sie nur einen Punkt hinter den LIWEST Black Wings, die nach der gestrigen Niederlage auf den siebten Rang zurückgefallen sind. 

Punktgleich hinter den Linzern lauern Znojmo und Fehervar – es wäre also von Vorteil, sich mit drei Punkten etwas Luft auf die Verfolger zu verschaffen. Die Haie werden jedoch mit Selbstvertrauen anreisen, da sie am gestrigen Spieltag, ein großes Kaliber bezwungen haben:

Den VSV, der in dieser Saison in der oberen Tabellenhälfte mitspielt, deklassierte man mit 7:3 – eine Leistung, die den Innsbruckern mit Sicherheit Aufschwung geben wird.
Es scheint, als hätten die Haie eine regelrechte Trendwende zum Positiven erreicht.

Denn in den ersten fünf Partien gab es fünf Niederlagen einzustecken, ehe gegen Villach beim ersten Aufeinandertreffen der erste Sieg der Saison gelang. Seit diesem Spiel stehen bei den Tirolern fünf Siege und zwei Niederlagen zu Buche. 

Gewarnt auf Seiten der Linzer ist auch Juraj Valach, der nach seiner Verletzungspause wieder mit an Bord ist und gestern auch schon in Wien auf dem Eis stand. Über die restlichen Krankheitsfälle kann zum derzeitigen Zeitpunkt leider noch nichts Genaues gesagt werden. 

Ebenso wenig lässt sich ein Vergleich mit den morgigen Gästen herstellen. Denn in diesem Jahr trafen die Oberösterreicher noch nicht auf die Mannschaft, die von Rob Pallin trainiert wird. Die Stahlstädter werden aber alles daran setzen, bei der ersten Begegnung 2019/20 den ersten Sieg einzufahren!

Für die LIWEST Black Wings ist das Duell gegen Innsbruck der Auftakt zu vier Heimspielen in Folge.  

LIWEST Black Wings - HC TWK Innsbruck 'Die Haie’ 

Sonntag, 27. Oktober 2019, 17:30 Uhr, Keine Sorgen Eisarena

Schiedsrichter der Partie: 

Lundsgaard Niclas, Zrnic Milan, Anderson Frederik, Kontschieder Kevin