Countdown zur nächsten Saison:

Tage
Stunden
Minuten
Sekunden
  • Newsbeiträge

Hocevar & Pschernig führen Weg fort

Die Steinbach Black Wings vertrauen auch weiterhin bei ihrem Entwicklungsprojekt der Steel Wings Linz AG auf die Qualitäten ihres Trainerteams. Matej Hocevar und Harald Pschernig führen ihren Weg auch eine dritte Saison gemeinsam mit den Youngsters fort.

Zwischen Erfolg und Entwicklung. Mit dieser gelebten Kultur von Philipp Lukas geht die Gesamtorganisation der Steinbach Black Wings ihren Weg nun die dritte Saison. Während die ehemalige Nummer 21 seine Handschrift in der win2day ICE Hockey League selbst erfolgreich etablieren konnte, erstreckt sich der Stil des sportlichen Leiters bereits merklich durch alle Ebenen des Linzer Eishockeys. Bereits mehrfach konnten die Oberösterreicher durch die gemeinsame Philosophie auf dem Eis Früchte für die harte Arbeit ernten und bei Ausfällen in der Kampfmannschaft, getrost auf die eigenen Kräfte vertrauen. Nach dem Ausstieg des KAC aus der zweitstärksten Spielklasse des Landes stellen die Stahlstädter als einzige Organisation, neben Red Bull Salzburg, eine Entwicklungsmannschaft in der Alps Hockey League. Trotz großer finanzieller Herausforderungen eines zweiten Profiteams wächst das Niveau der einheimischen Nachwuchshoffnungen so stetig und nachhaltig.

Geballte Erfahrung für die nächste Generation

Einen großen Anteil daran leistet, mit Matej Hocevar und Harald Pschernig, ein unermüdliches Duo. Der slowenische Head Coach und sein österreichischer Co-Trainer sind seit dem Neustart 2022 gemeinsam für die Perspektivenspieler verantwortlich. Ersterer schloss sich damals nach neun Jahren als aktiver Stürmer in der höchsten Spielklasse des Landes und ersten Erfahrungen im Coaching beim HC Pustertal, den Linzern an. Zweiterer hat seine Heimat bereits seit 2007 in der Stahlstadt gefunden und gehört seit Jahrzehnten zu den arriviertesten Kräften bei der Förderung rot-weiß-roter Talente. So war der 53-Jährige bereits fünfmal beim internationalen Pee-Wee Hockey Turnier im Mutterland des Eishockeys, in Kanada, mit einer Auswahl aus Österreich vertreten. Gemeinsam wird das erfahrene Duo den eingeschlagenen Weg der Steel Wings Linz AG weiterführen und so die Talente von Benedikt Oschgan und Co. in Richtung win2day ICE Hockey League weiter fördern. Der Kader für die neue Saison 2024/25 wurde von den beiden in den vergangenen Wochen fixiert und wird nun nach und nach veröffentlicht.

“Wir sind sehr glücklich, dass wir mit Matej und Harry ein solch leidenschaftliches Team haben, das sich um die Entwicklung unserer einheimischen Nachwuchshoffnungen kümmert. Die beiden leben unsere Philosophie perfekt und wir sprechen dieselbe Sprache, wie wir uns das Training und die Weiterentwicklung vorstellen. Wir haben täglich einen engen Austausch miteinander und alle wissen, was es benötigt, um physisch und spielerisch die Mannschaft weiter nach vorne bringen zu können. Dass wir unseren Spielstil durch alle Altersklassen vermitteln können, hilft den jungen Spielern extrem und wir sehen regelmäßig gute Fortschritte. Auch wenn das Projekt finanziell eine Herausforderung ist, sind wir davon überzeugt, dass wir österreichischen Spielern den besten Weg bieten können, um sich für die win2day ICE Hockey League zu empfehlen.”
Sportlicher Leiter Philipp Lukas