News

Die Black Wings gastieren beim KAC

Im ersten Spiel nach dem Jahreswechsel geht es für die Steinbach Black Wings Linz zum dritten Saisonvergleich zu Rekordmeister Klagenfurt.

 

Bereits zwei Mal in dieser Saison stand dieses Duell auf dem Programm. Beide Matches waren knappe Angelegenheiten. Während die Black Wings am 8. Oktober in der Klagenfurter Stadthalle mit 6:5 nach Verlängerung als Sieger vom Eis gingen, konnte am 19. November in Linz der KAC mit 3:2 nach Penaltyschießen die Oberhand behalten.

 

„Ich denke, auch diese Partie wird wieder eine extrem knappe Geschichte“, blickt Stürmer Stefan Gaffal auf das Duell beim Rekordmeister und ergänzt: „Wir dürfen uns kaum Fehler erlauben, müssen hart auf den Körper spielen und vor dem Tor brutal Effizient agieren, nur so können wir Punkte aus Kärnten entführen.“

 

Verteidiger Raphael Wolf sieht die Ausgangslage ähnlich: „Der KAC zählt auch heuer wieder zum engsten Kreis der Meisterschaftsanwärter“, so der Abwehrspieler. „Es gilt an der starken Leistung in Salzburg anzuknüpfen. Da hat uns gegen den Meisterkandidaten Nummer eins nicht viel gefehlt. Bringen wir erneut so eine Leistung aufs Eis, ist in Klagenfurt sicher etwas möglich.“

 

Der amtierende Meister rangiert in der Tabelle mit 52 Punkten (1.625 pro Spiel) auf dem sechsten Tabellenrang, der die fixe Play-Off-Qualifikation bedeuten würde. In ihrem letzten Spiel feierten die Klagenfurter einen souveränen 5:1-Auswärtssieg bei Laibach.

 

Nicht mit von der Partie wird Angreifer Andris Dzerins sein. Der Mittelstürmer zog sich beim Duell in Salzburg eine Unterkörperverletzung zu und wird den Black Wings bis auf Weiteres nicht zur Verfügung stehen.

 

Bet-at-home ICE Hockey League, Runde 34: EC KAC – Steinbach Black Wings Linz, Sonntag, 2. Jänner 2022, 17.30 Uhr, Stadthalle Klagenfurt.