News

Black Wings gastieren in Wien

Nach dem Traum-Einstand für Coach Raimo Summanen beim 5:1 gegen Tabellenführer Laibach gastieren die Steinbach Black Wings Linz am Sonntag erstmals in dieser Saison bei den Vienna Capitals.

 

Schon zwei Mal gastierten die Wiener in dieser Saison in Linz, zwei Mal hatten die Hauptstädter dabei im Penaltyschießen das glücklichere Ende für sich. „In beiden Spielen waren wir sicher nicht die schlechtere Mannschaft, hatten das nötige Quäntchen Glück aber nicht auf unserer Seite“, weiß Verteidiger Chris Rumble über die Duelle gegen die Caps. Auch am Sonntag erwartet der 31-Jährige eine enge Partie. „Wir müssen diszipliniert auftreten und vor dem Tor eiskalt unsere Chancen nutzen. Ich bin optimistisch, dass wir etwas mitnehmen können.“

 

Auch Neuzugang Colin Smith, der bei seinem Debüt am Freitag mit einem Treffer einen tollen Einstand gefeiert hatte, zeigt sich optimistisch: „Wir müssen uns auf unser Spiel fokussieren. Die Partie gegen Laibach hatte viel Positives und wir müssen den Schwung auch in Wien aufs Eis bringen.“

 

Für die Capitals setzte es am Freitag eine bittere 1:7-Abfuhr beim VSV. In der Tabelle rangiert das Team um Ex-Linz-Goalie David Kickert mit 31 Zählern (1,550 pro Partie) auf dem achten Rang.

 

Bet-at-home ICE Hockey League, Runde 22: EV spusu Vienna Capitals – Steinbach Black Wings Linz, Sonntag, 28. November 2021, 16 Uhr, Steffl-Arena Wien.