News

Die Black Wings gastieren beim Meister

Seit nunmehr sechs Runden hecheln die Steinbach Black Wings Linz dem ersten Saisonsieg in der bet-at-home ICE Hockey League hinterher. Am Freitag bei Meister Klagenfurt soll es für das Team von Trainer Dan Ceman endlich mit dem ersten Erfolgserlebnis klappen.

 

„Trotz der vielen Rückschläge zuletzt ist die Stimmung in der Kabine gut“, verrät Verteidiger Gerd Kragl vor dem Duell mit dem Rekordmeister und ergänzt: „Wir wissen, woran es gelegen hat. Wir waren in allen Spielen meist auf Augenhöhe mit dem Gegner und haben uns das Leben durch die mangelnde Chancenauswertung und die groben Schnitzer in der Defensive selbst schwer gemacht. An diesen Dingen haben wir hart gearbeitet. Deshalb bin ich optimistisch, dass wir in Klagenfurt auf die Siegerstraße finden werden.“

 

Ähnlich schätzt die Situation Stürmer Marco Brucker ein, der von 2016 bis 2018 selbst das Trikot der „Rotjacken“ getragen hat. „Wir haben während der Woche gut analysiert und wissen, wo wir den Hebel ansetzen müssen. Wir werden dem KAC einen beinharten Kampf liefern und alles in die Waagschale werfen“, so der 30-Jährige.

 

 

Die Kärntner liegen in der Tabelle auf dem fünften Rang, konnten in dieser Spielzeit bereits drei Mal als Sieger das Eis verlassen. Noch besser läuft es für den KAC auf europäischer Bühne. In der Champions-Hockey-League konnte man alle fünf Gruppenspiele gewinnen. Erst am Mittwoch feierten Lukas Haudum und Co. in Kiew gegen Donbass Donezk einen spektakulären 4:3-Sieg.

 

 

bet-at-home ICE Hockey League, Runde 7: EC KAC – Steinbach Black Wings Linz, Freitag, 8. Oktober 2021, 19.30 Uhr, Stadthalle Klagenfurt (live auf Puls24).